Image Image Image Image Image

Kontaktieren Sie mich!

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

captcha

Buchstabenkombination bitte hier eingeben!

Christoph Cecerle
Eisenbachgasse 29a
1130 Wien

Tel: +43-664-41 50 428
E-Mail: christoph@eaglepowder.com
Skype: eaglepowder

 

Scroll to Top

To Top

Allgemein

29

Nov
2013

3 Comments

In Allgemein
Blog

By eaglepowder

Blogger Relation: Geht es wirklich um Blogs?

On 29, Nov 2013 | 3 Comments | In Allgemein, Blog | By eaglepowder

Ein wirklich überzeugender Artikel zum Thema Blogger Relation. Agnes Happich zieht aus Sicht der Audi AG  ihr Fazit aus der Zusammenarbeit mit Bloggern, eine Abrechnung aus Unternehmenssicht. Ich gehe nicht näher auf die Kommentare ein, die Bloggern eine gewisse Anfütterung unterstellen, die eine objektive Berichterstattung verunmöglichen würden. Mich interessiert vielmehr die Feststellung, dass Blogger nicht auf Blogs reduziert werden sollten, sondern vielmehr in der Bandbreite der Aktivitäten auf allen Social Media Kanälen.

Falk Hedemann untermauert diese These mit seinen Betrachtungen zur ganzheitlichen Beurteilung und Sichtweise von (Micro) Bloggern in seinem Artikel „Blogger Relations vs. Influencer Relations„, den ich allen PR- und Marketing Abteilungen ans Herz legen darf. Ich persönlich halte einen Blog für ein geeignetes Mittel, Content zu fassen (Contentcontainer) und von dort in Soziale Netzwerke und digitale Kanäle zu verteilen.

Wesentlich relevanter für die Beurteilung von Bloggern erscheint mir aber deren Vernetzung, Historie und authentische Verankerung in sozialen digitalen Netzwerken. Mag der Blog noch so schön sein, liebevoll bearbeitet, gehegt und gepflegt: Werden die Inhalte in geeignete Netzwerke eingefüttert?

Mein erster Schritt zur Beurteilung der Netzwerkfähigkeiten eines Bloggers oder PR-Agentur ist immer der Check des Twitter Accounts. Seit wann besteht es? Wieviele Follower hat das Account und wie ist die Follower-Following Relation? Wurde das Account gehebelt? Wieviele Follower hat das Account in einem geografischen Raum? Daneben kann man natürlich auch andere Kanäle wie Facebook oder G+ betrachten, aber Twítter erlaubt ein klares Bild zum Thema Vernetzung.

Ich kann übrigens Falk Hedemann nicht beipflichten, dass Blogger generell soziale Netzwerke nutzen.  Sehr lesenswert und für mich quasi State-of-the-Art der Artikel von Johannes Lenz in der Huffington Post zum Thema  „Warum wir uns von den Blogger Relations verabschieden sollte„.

Ich denke, wir sollten. Denn Influencer Relation beinhaltet nämlich wesentlich mehr als den Einsatz von Bloggern zur (unentgeltlichen) Erstellung von Content.

Kommentare wie immer willkommen!

Tags | , ,

Comments

  1. Michael

    Seh ich genau so!

    • eaglepowder

      Danke für den Kommentar, Michael!

Submit a Comment

Facebook

Twitter

Google Plus

YouTube